gartner-mq-inet

Das inet-Team ist stolz darauf zum achten Mal in Folge als Challenger im Magic Quadrant for Transportation Management Systems ausgezeichnet zu werden. Weltweit vertrauen Supply Chain und IT-Führungskräfte auf die Magic Quadrants von Gartner als wertvolle Entscheidungshilfe, um ein tieferes Verständnis des Marktes zu erlangen und die Produkte zu evaluieren, die ihre Bedürfnisse bestmöglich erfüllen.

In diesem Jahr betonten die Gartner-Analysten Bart De Muynck, Brock Johns und Oscar Sanchez Duran die beschleunigte Wachstumsrate des TMS-Markts, angetrieben von den Herausforderungen und Bedürfnissen der Transportbranche. In diesem Zusammenhang wiesen die Autoren des Berichts auf die drei Hauptstärken des inet TMS hin, die für Supply Chain Führungskräfte eine wichtige Rolle spielen bei der Auswahl eines TMS.

Erstens, das „Verständnis und die große Expertise“ von inet in der Automobilindustrie mit seinen komplexen Logistikprozessen im Inbound und Outbound. Diese Kompetenz ist das Ergebnis von 20 Jahren erfolgreicher TMS-Implementierungen für mehr als 60 weltweit führenden Unternehmen der Branche und der Arbeit von mehr als 200 Experten.

Darüber hinaus bietet die nahtlose Integration der 4flow-Planungssoftware mit dem inet TMS einen erheblichen Mehrwert, insbesondere seit dem Erwerb der Rechte an der Software. Mit den Worten von Gartner: „Dieser Deal stellt sicher, dass inet-logistics Zugriff auf einen Transportplanungsoptimierer hat.“

plannungssoftware-screenshot

Last but not least unterstreicht Gartner den Zugang zu einem wachsenden Netzwerk von mehr als 70.000 Carriern in Europa als Wettbewerbsvorteil. „Die internationale Transportbranche wird weiterhin mit kritischen Herausforderungen wie steigenden Transportvolumina und knappen LKW-Ressourcen konfrontiert sein. Wir können unseren Kunden jedoch die richtigen Werkzeuge bieten um ihre Ziele zu erreichen, indem sie die Synergien des Alpega-Portfolios nutzen. Wir sind stolz darauf, von Gartner anerkannt zu werden und wir werden auch in Zukunft auf die Bedürfnisse des Marktes achten, um Innovationen zu schaffen und weiter in Richtung unserer Vision „shaping transport collaboration“ zu gehen“, fasst inet CEO Oswald Werle zusammen.

alpega-carrier-pool

Um sich als Kandidat für die Magic Quadrants von Gartner zu qualifizieren, müssen Softwareanbieter ihre Stärken in zweierlei Hinsicht zeigen: einerseits die Fähigkeit zur Umsetzung und andererseits die Ganzheitlichkeit ihrer Vision. Die Anbieter werden eingestuft in leaders, challengers , niche players und visionaries.

Der Bericht wurde am 27. März 2019 veröffentlicht.
Laden Sie hier den vollständigen Bericht herunter (für Gartner-Mitglieder)

Gartner Disclaimer
Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings or other designation. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner's research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.