Der Motorradproduzent sowie Power Wear Hersteller KTM mit Hauptsitz in Mattighofen, Österreich, ist seines Zeichens Weltmarktführer im Kerngeschäft Motorcycles.

23.12.2009 inet-logistics wurde beauftragt die Prozesse rund um Sondertransporte jeglicher Art weltweit und multimodal zu optimieren. Die Erstellung einer gut nachvollziehbaren Kostenübersicht in diesem Bereich war mit viel Aufwand verbunden. Durch den Einsatz des Transport Management Systems von inet wurden die bisher manuell von KTM Sportmotorcycle AG und KTM Sportscar GmbH erfassten Spezialaufträge mit der Lösung Transportmanagement neu organisiert. Implementiert wurde das System in Mattighofen und Graz, Österreich.

Seit Anfang November werden die multimodalen Ausschreibungen und Disposition aller Sondertransporte in den Bereichen Luft-, See- und Landtransport, sowie Kurier- und Express-Dienstleistungen mittels der Module Transportdisposition und Transportauftragsmanagement unterstützt. Das Modul Multi Parcel Shipping ermöglicht darüber hinaus den Druck von Labels, die von den Kurier- und Express-Dienstleistern zertifiziert wurden. Ein neuer Autorisierungs-workflow, in Form eines zweistufigen Versandanforderungs-Prozesses stellt sicher, dass die Spezialtransporte von den jeweiligen autorisierten Personen im vier Augen-Prinzip freigegeben werden.

KTM profitiert dadurch einerseits von Reduktionen der Transportkosten aufgrund der Ausschreibungsfunktionalität, die eine schnelle und einfache Eruierung des besten Anbieters und Services ermöglicht. Andererseits können auch Prozesskosten durch den neuen Autorisierungsworkflow, das integrierte Ausschreibungstool inklusive Labeldruck und die optimierte Transportdisposition gesenkt werden.

Weitere Information zu KTM
www.ktm.at